Was zahlt die Haftpflichtversicherung und für welche Schäden kommt sie auf? Auf diese Frage werden wir nun genauer eingehen. Es dreht sich in diesem Beitrag hauptsächlich um die Privathaftpflichtversicherung. Im Alltag kann es in vielen Situationen dazu kommen, dass Sie unabsichtlich einen Schaden verursachen. Aus diesem Grunde ist es sinnvoll, eine private Haftpflichtversicherung zu haben.

Diese reguliert dann den entstandenen Schaden, wenn er entsprechend mitversichert wurde. Doch welche Schäden reguliert eine Privathaftpflichtversicherung genau? In diesem Beitrag soll auf diese Frage eine Antwort gefunden werden.


Diese Schäden zahlt die Haftpflichtversicherung

Was zahlt die HaftpflichtversicherungIn der heutigen Zeit gibt es viele Gründe, sich ausreichend zu versichern, und auch viele Situationen, für die Sie sich versichern können. Aus diesem Grunde gibt es auch verschiedene Haftpflichtversicherungen. Es ist dabei allerdings anzumerken, dass nicht jede private Haftpflichtversicherung auch jeden Schaden übernimmt. Beispielsweise muss für Tierhalter oft eine spezielle Versicherung abgeschlossen werden.

Auch für das Auto gibt es eine eigene Kfz-Haftpflichtversicherung. In der Zeit, in der Handys und insbesondere Smartphones immer teurer werden und selbst vierstellige Beträge kosten können, ist durchaus auch eine Handyhaftpflichtversicherung sinnvoll. Aus diesem Grunde sollten Sie sich genau überlegen, welchen Schutz Sie benötigen und welche Versicherung dafür in Frage kommt. 

Fazit
In der Regel reguliert eine private Haftpflichtversicherung Schäden, welche Sie einem anderen zufügen. Für die meisten Menschen ist ein solcher Schutz im Alltag oft völlig ausreichend. Welche Schäden mit abgedeckt sind ist von Tarif zu Tarif sehr unterschiedlich. Die folgenden Schadensarten sind in den meisten Tarifen abgesichert:

  • Sachschäden: Sachen die vom Versicherungsnehmer beschädigt oder zerstört wurden
  • Personenschäden: Verursacht der Versicherungsnehmer eine Verletzung, Gesundheitsschädigung oder den Tod von Personen übernimmt die Privathaftpflichtversicherung teilweise Ausgleichszahlungen
  • Vermögensschäden: Auch finanzielle Schäden sind oft mit abgedeckt. Dazu gehören unter anderem Ersatzansprüche aufgrund entgangener Gewinne die der Versicherungsnehmer zu verantworten hat
  • Mietsachschäden: Schäden in Mietwohnungen wie z.B. ein Wasserschaden oder eine kaputte Haustür

Bei Abschluss der Versicherung Leistungen genau durchlesen

Es ist sehr wichtig, dass Sie die jeweiligen Bedingungen der Haftpflichtversicherung genau durchlesen. Erst dann sollte der Vertrag unterzeichnet werden. Außerdem ist es in individuellen Fällen zu empfehlen, sich von einem Profi beraten zu lassen. Stellen Sie sich vor Vertragsunterschrift selbst die Frage: Was zahlt die Haftpflichtversicherung? Wenn Sie die Frage nicht beantworten können lesen Sie die Tarifbedingungen nochmal gründlich durch. 

Oft kann dieser entsprechende Produkte vorschlagen. Aufgrund der Vielzahl an Versicherungen am Markt, fällt es einem Laien oft schwer, ein passendes Angebot zu finden. Zudem unterscheiden sich die Leistungen oft enorm, sodass eine genaue Überprüfung der Versicherungsbedingungen sehr wichtig ist.

Mit einem Versicherungsmakler an Ihrer Seite, kann das gewünschte Produkt besser und schneller gefunden werden. Somit sind dann im besten Falle auch alle Schäden versichert.


Begutachtung des Schadens

Nicht selten und besonders bei hohen Schäden kann es vorkommen, dass die Schäden direkt von einem Mitarbeiter der Versicherung begutachtet werden. In diesem Fall müssen Sie den Tathergang genau beschreiben. Erst, wenn er schlüssig wiedergegeben werden kann und zum Schaden passt, übernimmt die Versicherung den Betrag. Leider kommt es immer häufiger vor, dass Menschen versuchen die Versicherung zu betrügen und auch andere Schäden reguliert bekommen wollen.

Zudem prüft die Versicherung in diesem Zusammenhang, ob die jeweilige Haftpflichtversicherung auch einen solchen Schaden abdeckt. Welche Schäden im Detail reguliert werden, ist in der Regel in dem Vertrag geregelt. Dieser sollte also unbedingt so gestaltet sein, dass möglichst alle Eventualitäten abgesichert sind, um später keine Enttäuschung erleiden zu müssen. Im schlimmsten Fall bleiben Sie allein auf den entstanden Kosten sitzen.

Welche Schäden zahlt Haftpflichtversicherung


Passende Haftpflichtversicherung für jede Situation

Besonders in der heutigen Zeit ist es wichtig, die passende Haftpflichtversicherung für jede Situation zu haben. Neben der privaten Haftpflichtversicherung, die meist für Schäden im Alltag eintritt, ist eine weitere wichtige Versicherung die Kfz-Haftpflichtversicherung.

Wenn Sie mit dem eigenen PKW einen Unfall verursachen, kann das zu einer teuren Angelegenheit werden. Aus diesem Grunde ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung sehr wichtig, damit im Falle eines Unfalls entsprechende Schäden schnell und unkompliziert reguliert werden können.

Die Vorlage einer aktuellen Kfz-Versicherung ist Pflicht bei der Anmeldung eines Fahrzeuges. Auch eine Tierhalterhaftplichtversicherung kann im Einzelfall durchaus sehr nützlich sein, wenn beispielsweise Ihr Hund jemand anderem einen Schaden zufügt. In einer „regulären“ privaten Haftpflichtversicherung sind solche Schäden in der Regel nicht mit versichert.

Abschließend ein interessantes Youtube Video in welchem auch auf die Frage „was zahlt die Haftpflichtversicherung? eingegangen wird. 


Quellenhinweise:

 

Hinterlasse eine Antwort