Es dreht sich in diesem Beitrag alles um den VHV Haftpflicht Test der Stiftung Warentest. Zugegeben, die VHV-Gruppe gehört nicht gerade zu den bekanntesten, aber mit seinen rund 14.000 Vermittlern immerhin zu den größten und erfolgreichsten Versicherungsanbietern. Wenig verwunderlich daher, dass die Tester des Magazins Finanztest auch einen VHV Haftpflicht Test in ihren umfangreichen Haftpflichtversicherungs-Vergleichstest mit aufnahmen.

VHV Versicherungen

VHV Privathaftpflicht Test: Die Ergebnisse

In der letzten Oktober-Ausgabe des Testmagazins Finanztest wurden insgesamt 302 private Haftpflichtversicherungs-Familientarife von 84 Versicherungsunternehmen ausführlich unter die Lupe genommen und bewertet. Mit dem VHV Klassik-Garant Exklusiv und dem VHV Klassik Garant stammen gleich zwei der getesteten Tarife von der VHV (Link zur Quelle).

VHV Klassik-Garant Exklusiv

Dieser 82 Euro Jahresprämie teure Tarif erhielt die Spitzennote „Sehr Gut“. Mit seinem Notenschnitt von  0.8 wurde er von Finanztest zum sechstbesten Tarif des gesamten Vergleichstests gekürt. Das hatte seine Gründe. So bietet der Tarif  mit pauschalen 50 Millionen Euro Deckungsschutz für Personen- und Sachschäden einen für Branchenverhältnisse enorm hohe Versicherungssumme. Darüber hinaus enthält dieser Tarif sämtliche Deckungserweiterungen, welche Finanztest für wichtig erachtete. Daher gab es für die Versicherungssumme/Grundschutz eine Teilnote von 0,9 und für die Deckungserweiterungen sogar eine Teilnote von 0,8. In der Summe ergab sich so die besagte Endnote „Sehr Gut“.

VHK Klassik Garant

Dieser Tarif ist mit seinen 70 Euro Jahresprämie zwar sehr günstig, bekam jedoch „nur“ die Note „Gut“ (Notenschnitt 2,2). Selbiges gilt hier auch für die beiden Unterkategorien Grundschutz/Versicherungssumme und Deckungserweiterungen. Beide Unterkategorien  – aus denen zuletzt die Gesamtnote gebildet wurde – bekamen die Note „Gut“.

VHV Privathaftpflicht Test (1)


VHV Haftpflicht Test von Finanztest: So wurde er durchgeführt

Mit Grundschutz/Versicherungssumme sowie den Deckungserweiterungen definierte Finanztest zwei jeweils einzeln bewertete Unterkategorien. Maßstab für deren Mindest-Anforderungen und damit für die Bewertung waren die Musterbedingungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft GDV. Die Endnote setzte sich dann zu 67 Prozent aus der Teilnote der Grundschutz & Versicherungssumme und zu 33 Prozent aus der Teilnote der Deckungserweiterungen zusammen. Mehr Infos hier

Finanztest Stiftung Warentest

Infos zur VHV Versicherung

VHV Versicherungen

Die VHV (Vereinigte Hannoversche Versicherung) wurde bereits 1875 in Hannover, und dort zunächst als lokaler Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit gegründet. Nach mehreren Fusionen ist sie inzwischen zur VHV Gruppe angewachsen. Sie hält viele Beteiligungen an internationalen Versicherungsunternehmen und betreibt unter ihrem eigenem Namen Zweigstellen sowohl innerhalb Europas als auch in Asien und dem Nahen Osten. Durch die Ausweitung ihrer Geschäftstätigkeit konnte die VHV in den letzten 10 Jahren ihren Jahresüberschuss glatt verzehnfachen. Es handelt sich also um ein stark expandierendes Unternehmen mit zunehmend internationaler Ausrichtung.

Zum Kerngeschäft der VHV-Gruppe gehören mittlerweile Erstversicherungen, Rückversicherungen sowie KFZ-Versicherungen.  Darüber hinaus zählt die VHV-Gruppe mittlerweile zu den deutschlandweit größten Bau -und Kreditversicherungsunternehmen. Neben dem Direktvertrieb setzt die VHV vorzugsweise auf firmeneigene, aber autark am Markt auftretende Vermittlungs-Dienstleister wie etwa die VHV Allgemeine Versicherung AG oder die in Österreich beheimateten VAV Versicherungen.

Was sind Deckungserweiterungen?

Jede private Haftpflichtversicherung deckt allgemeine Personen- und Sachschäden ab, die der Versicherte als Privatperson einem Dritten fahrlässig oder versehentlich zugefügt hat. Dies kann beispielsweise eine Fensterscheibe sein, die das mitversicherte Kind mit seinem Fußball versehentlich zerdeppert oder auch ein Glas Rotwein, welches der Versicherte auf einem teuren Perserteppich verschüttet, der ihm nicht gehört. Deckungserweiterungen sind zusätzliche Leistungen, die im Tarif ohne Aufpreis enthalten sind –  trotzdem sie dies laut Versicherungsrecht nicht unbedingt müssten.

VHV Haftpflicht Erfahrungen & Meinungen finden

Die VHV Haftpflicht schneidet bei ihren Kunden ausgesprochen gut ab. Gelobt werden vor Allem die fairen Konditionen, das gute Preis/Leistungsverhältnis, die Servicequalität sowie die Freundlichkeit der VHV-Mitarbeiter. Positive Kommentare wie „Niemand wollte mich versichern, nur die VHV hat mich genommen“ finden sich des Öfteren in den einschlägigen Foren.

Diesen guten Eindruck bestätigen die Bewertungen auf Trustpilot leider nicht, hier wird die VHV sehr schlecht bewertet.

Erfahrungen auf Bewertungsplattformen
  • Erfahrungen von Kunden auf Trustpilot lesen: Link
  • Erfahrungen von Kunden auf Trustedshops: Link
  • Erfahrungen von Kunden auf Etrusted: Keine Bewertungen vorhanden

VHV Versicherungen


Oft gestellte Fragen und wichtige Themen

Privathaftpflicht wie vergleichen?

Im Internet findet sich natürlich eine Flut an Haftpflichtversicherungs-Vergleichstests. Allerdings sind die meisten davon nicht neutral. Auch wenn man es ihnen nicht unbedingt sofort ansieht, handelt es sich dabei oftmals um Tests, die von einem Versicherer entweder gesponsert oder von einem ihm sehr nahe stehenden Subunternehmen durchgeführt wurden. Objektive Ergebnisse können da natürlich nicht erwartet werden. Oftmals müssen Versicherungen auch dafür zahlen, damit sie in solch einem Test überhaupt erwähnt werden. Derartige Tests sind also oftmals weder objektiv noch aktuell, noch bilden sie den vollständigen Markt ab.

Grundsätzlich vertrauen sollte man daher nur Vergleichstests, die  von garantiert unabhängigen und vertrauenswürdigen Institutionen durchgeführt werden. Dazu gehört auf jeden Fall das zur Stiftung Warentest gehörende Monatsmagazin Finanztest. Um aber die Haftpflichtversicherung zu finden, die am Ehesten den eigenen Ansprüchen entspricht empfiehlt es sich, einen Versicherungsvergleichsrechner hinzuzuziehen. So verschafft man sich in Minutenschnelle einen guten Überblick. Aber auch hier gilt: Vertrauen kann man nur einem Vergleichsrechner, der garantiert unabhängig ist. Ein solcher – der überdies kostenfrei ist und zu nichts verpflichtet – findet sich sowohl hier auf dieser Website, als auch auf der Internet-Site der Stiftung Warentest.

Kontakt zur VHV: Telefonnummer und Anschrift

Man kann die VHV sowohl telefonisch, als auch über das Internet oder per Brief kontaktieren. Am schnellsten und einfachsten ist die telefonische Kontaktaufnahme.

  • Die VHV-Service-Nummer 0511 – 907 88 11

Die VHV-Service-Mitarbeiter nehmen unter dieser Nummer von Montag bis Freitag und zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr Anrufe entgegen. Sollten die Leitungen überlastet sein, erfolgt auf Wunsch auch ein Rückruf. Alternativ dazu kann man auch die Internet-Site der  VHV aufrufen und das dort vorhandene Online-Formular zur Kontaktaufnahme nutzen. Oder man schreibt eine Mail an: info@vhv.de

Zu guter Letzt besteht auch die Möglichkeit, der VHV einen Brief  an die nachfolgend genannte Adresse zu schicken:
VHV Allgemeine Versicherung AG
VHV Platz 1
30177 Hannover

Anleitung: VHV Haftpflicht kündigen

Wie so häufig in der Versicherungsbranche schweigt sich die VHV auf ihrer ansonsten sehr informativen Website über die Möglichkeit der Kündigung aus und auch die Online-Maske zur Kontaktaufnahme bietet hier keinerlei Hilfe. Also formuliert man am besten selber einen Brief und schickt diesen eingeschrieben an die im vorherigen Absatz  genannte Postadresse. Wichtig ist dabei vor allem die Beachtung der Kündigungsfristen. Ein solcher Brief sollte kurz und unmissverständlich formuliert werden. Neben der Angabe von Adresse des Versicherten sowie der Vertragsnummer genügen zwei kleine Sätze, die beispielsweise so lauten könnten:

„Hiermit kündige ich meine Haftpflichtversicherung mit der Vertragsnummer XXX fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Zugleich bitte ich um eine schriftliche Bestätigung dieser Kündigung.“

Eine Angabe von Gründen ist weder notwendig noch ratsam. Dies könnte einen VHV-Kundenberater nur dazu verleiten anzurufen, um dem Kunden die Kündigung auszureden.

Schadensmeldung bei der VHV

Haftpflichtversicherungs-relevante Schäden sollten möglichst zeitnah der VHV gemeldet werden, und zwar mit einer dieser drei Methoden:

  1. Auf der VHV-Website gibt es ein Online-Formular für die Schadensmeldung. Das wird Online ausgefüllt und abgeschickt – die VHV kümmert sich dann um den Rest
  2. Ebenfalls auf der VHV-Website gibt es ein PDF-Formular, das erst ausgedruckt und dann ausgefüllt werden muss. Danach kann  das Formular als Email-Anhang an die VHV-Mailadresse info@vhv.de geschickt werden, oder auch per Brief an die im vorletzten Absatz genannte VHV-Adresse.
  3. Schäden können auch telefonisch gemeldet werden. Hier bitte die Vertragsnummer bereithalten. Die Service-Hotline 0511 – 6550 50 40 nimmt Schadensmeldungen von Montag bis Freitag zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr entgegen.
Alternativen welche Sie interessieren könnten

Weiterführende Links und Quellen: